Der Irrweg von Maria 2.0

Protest gab es schon in der Kirche, da sie gerade von Jesus Christus gegründet. Schon im ersten Apostelkonzil mussten die Wege gerade gerückt werden.

Nicht umsonst gab es die große Spaltungen vor etwa 1000 und 500 Jahren … nicht berücksichtig die Spaltung in England, wo es um die Begierlichkeit des Königs Heinrichs VIII. ging, welche der Papst die Zustimmung verweigerte.

Nicht erst seit Muttertag 2019 gibt es weitere spalterische Absichten, von Klerikern über Jahre mit auf dem Weg gebracht; wo Frauen in Weiß (zumindest mit einen weißen Schal gekennzeichnet) sich der Ordnung verweigerten und sagten: "ich diene nicht" …

Sie geründeten die Bewegung "Maria 2.0" und verweigerten die Teilnahme an Messfeiern; stellten sich gezielt außerhalb der Kirche; deuten Bibel, Lehre Jesu um … um das Weiheamt (Diakonin; Priesterin; Bischöfin; Päpstin) für Frauen durchzusetzen.

Demnächst geht es hier im Bericht weiter …